Trickstuff Dächle UltraLeicht Bremsscheibe 6-Loch - 140 mm

Trickstuff Dächle UltraLeicht Bremsscheibe 6-Loch - 140 mm

EVP / UVP:59,90 €
Preis:54,99 €
Du sparst:4,91 € (8%)
Alle Preise inkl. MwSt.
Verkauf und Versand durch Bike24.
Lieferzeit lt. Shop Versand 3,99 €
Die Tr!ckstuff Dächle Scheiben haben sich inzwischen einen legendären Ruf als extrem leistungsfähige Bremsscheiben erworben. Auch die Dächle Ultraleicht-Scheiben besitzen die hilfreiche Fase am Außenrand. Der neuentwickelte Reibring mit größeren Durchbrüchen wiegt wenig, ist durch die wohlüberlegte Lochgröße aber belagsschonend und leise. Auch die besonders schlanken Stege, die durch den Verbindungssteg zu einem extrem stabilen Dreieck verbunden sind, tragen zur Gewichtsreduktion bei. Alle Dächle Scheiben bestehen aus hochwertigem japanischem Edelstahl, sind gehärtet und auf eine Planheit von +/- 0,01 mm geschliffen. 60-Grad-Fase: Wer kennt das nicht: Erst ein ärgerlicher Defekt und dann will sich das Laufrad (vor allem das Hinterrad) partout nicht montieren lassen. Grund: Die rechteckige Außenkante der Bremsscheibe kollidiert mit der rechteckigen Unterkante der Bremsbeläge (siehe Abbildung). Man fummelt, verliert Zeit und Nerven. Vater des Gedankens war also der immer wieder von Rennfahrern vorgetragene Wunsch, eine Bremsscheibe mit Fase, einer dachförmigen Anschrägung des äußeren Umfangs der Scheibe, zu bekommen. Ziel: Das Laufrad nach Behebung eines Defektes so schnell und unkompliziert wie nur möglich wieder montieren zu können. Durch ihre abgerundete 60-Grad-Fase am äußeren Umfang gleitet die neue TR!CKSTUFF DÄCHLE-DISC wie von selbst in den zwei Millimeter schmalen Spalt zwischen den beiden Belägen. 140 mm: Dicke 1,8 mm, Gewicht 69,7 g 160 mm: Dicke 1,8 mm, Gewicht 83,3,0 g 180 mm: Dicke 1,95 mm, Gewicht 115,7 g 203 mm: Dicke 1,95 mm, Gewicht 150,3 g Hinweis: Durch die äußere 60° Fase, welche nicht zum Reibring beiträgt, baut die Scheibe bis zu 1 mm größer im Durchmesser. Das vertikale Platzangebot bei wenigen Bremssätteln kann hier unter Umständen nicht ausreichen, weshalb dies vorab zu prüfen ist.
Weiterlesen ...
Schließen ...